Die Klobürste

Es gibt Geschichten, die sind ekelhaft, aber lustig.

Als mein Mitbewohner und ich und heute über diese ekelhaften Klobürsten in der Toilette unterhielten und der Satz viel „Die kann man  nur einäschern, so ekelhaft sind die“, musste ich unweigerlich an etwas denken, was vor ca. 3 Jahren geschah.

Ich habe früher mit meinem Vater zusammen gelebt, bin aber dann mit 19 ausgezogen. Nachdem ich ca. ein paar Wochen weg war, sind meine Schwägerin und ich bei ihm vorbei um ein paar Sachen von mir noch abzuholen. Als wir so an der Theke in der Küche saßen und meinem Vater beim Spülmaschine ausräumen beobachteten, trauten wir auf einmal unseren Augen nicht.

Er zog eine Klobürste aus der Spülmaschine.

„Papa!  Bitte sag mir, dass das ein Scherz ist! Die war jetzt nicht wirklich mit dem anderen Geschwirr in der Spülmaschine!“

„Doch, Warum nicht? Ist sogar schön sauber geworden!“

Meine Schwägerin und ich, hin und hergerissen zwischen Lachen und Ekel, meinten dann: Aber das ist doch voll ekelhaft!!!!!

„Wieso? Hab doch Hygene + gedrückt?!“

 

Diese Story ist mittlerweile der absolute Running Gag auf jeder Feier, auf der mein Vater ist, der Grund dafür ist glaube ich selbsterklärend.

Manche Dinge traut man echt niemanden zu und dann gibts da noch meinen Vater. Oh je und mit dem bin ich auch noch verwandt.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Klobürste

  1. balrog82 sagt:

    Tja … Verwandschaft kann man sich halt nicht aussuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s