Warum ich keine Pilze mag…

Mal eine kleine, persönliche Geschichte.

 

Immer wieder darf ich mir anhören „Aber warum magst du denn keine Pilze? Die sind doch soooooo lecker!“ und ganz ehrlich, jedesmal fängt mein Augenlid an zu zucken. Mal davon abgesehen, das Geschmäcker verschieden sind, aber warum muss ich mich jedes Mal dafür rechtfertigen, etwas nicht zu mögen?

Das Gute ist, ich habe eine Geschichte warum ich keine Pilze mag und jeder der sie hört, versteht mich und fragt auch nie mehr danach. Ich warne euch, sie ist etwas eklig aber zumindest kurz.

Pilze schmecken nach Schnecken.

Ja, ich kann mir vorstellen das ihr nun lacht und es als Spinnerrei abtut. Aber es stimmt.

Als ich ca. 9-10 Jahre alt war, bekam meine Mutter von einer Bekannten Salat geschenkt. Natürlich „super“ Salat, ungespritzt aus den Garten und wir wissen alle, was sich darin so tümmelt. Meine Mutter meinte aber, ist ja kein Problem, ich wasche den ja vorher gründlich.

Gut, zu Mittag gabs dann Salat und da ich als Kind auch schon gerne Salat aß, stürzte ich mich freudig drauf (ich glaube, ihr könnt nun alle erahnen was passiert).

Plätzlich Stille.

Ich: Mama..?

Mama: Ja?

Ich: Hast du Pilze in den Salat getan?

Mama: … NEIN!

Das Nein war für mich ein Signal den „Salatrest“ auf meinen Teller zu spucken und zu meiner „Freude“ durfte ich dort eine Schnecke betrachten. Kopflos.

 

Und mittlerweile? Ich habe immer das Gefühl auf einer Schecke rumzukauen wenn ich mal (unfreiwillig) einen Pilz probiert habe.

Nun gibt es 2 Grundsätze: Keine Salat mehr aus dem Garten (yeah, gibt mir die Chemiekeule) und keine Pilze.

 

Advertisements

11 Kommentare zu “Warum ich keine Pilze mag…

  1. evilmichi sagt:

    ich hab da ne ähnliche geschichte auf lager. es ging um kleine rüsselkäfer… ebenfalls im salat. *uärgs*

  2. balrog82 sagt:

    Falls es dich beruhigt, ich kann Pilze auch nicht ab. Der Geschmack an sich ist nicht das Problem. Ich mag zum Beispiel ne gute Pilzrahmsoße. Aber bitte ohne dieses Schwabbelzeug. Ich kann dieses knautschige Zeug nicht leiden und am liebsten würde ich alle zur Hölle schicken!!!!!!

  3. Jynx sagt:

    Kann dich verstehen. Ich mag keine Nudeln und esse auch nicht so gerne Brot … dreimal dürft ihr raten, wie da die Reaktionen von anderen ausfallen. Sogar von der Vegetarierin, die mir kurz vorher noch erklärt hat, dass sie kein Fleisch mag und es Leid ist sich dafür blöde Sprüche von anderen („Fleischessern“) anhören zu müssen. Von der durfte ich mir bezeichnenderweise am meisten Kommentare á la „Was?!!! Wie kann man denn nur keine Nudeln mögen?! *shock*“ anhören. -.-

    • idonotsow sagt:

      Sowas nervt, ich werde nie verstehen warum man sich grundsätzlich rechtfertigen muss, wenn man etwas mag/nicht mag. Und das mit der Vegetarierin ist bitter :/

      • Jynx sagt:

        Ja ich halte das so wie du. Soll jeder essen, was er möchte (und wieviel er möchte usw.). Dass ausgerechnet besagte Vegetarierin so reagiert hat, hat mich auch etwas sprachlos gemacht. Die sollte es eigentlich gerade verstehen können. Würde aber behaupten, dass es mehr an ihrer Persönlichkeit lag und nicht am Vegetarisch-Sein; die anderen Vegetarier, die ich kenne, sind nämlich überhaupt nicht so drauf wie sie. Jedenfalls finde ich es immer wieder merkwürdig bis nervig, wie andere Leute versuchen ihren Mitmenschen in Ernährung, Körpergewicht usw. reinzureden. Habe mir angewöhnt, da nicht mehr drauf einzugehen und mir Erklärungen/Rechtfertigungen bei manchen Leuten komplett zu sparen.

      • idonotsow sagt:

        Das ist definitiv der beste Weg. Ich hab selber mal 2 Jahre vegetarisch gelebt, aber es ist zum Teil echt erschreckend auf wieviel Gegenwind man dabei stößt. Eigentlich schade, dass man sich wegen sowas erklären muss. :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s